Synchronisation mit den Stammdaten

Entscheidend ist auch die Kontinuität für unsere Kunden, d.h. dass in einer Übergangsphase sowohl mit PROFI.neo, als auch mit PROFI.open kalkuliert werden kann. Durch die Synchronisation auf Datenbankebene greift PROFI.neo auf die Stammdaten von PROFI.open zu, womit kein zusätzlicher Wartungsaufwand bzw. auch keine „Insellösung“ entsteht.